S k u l p t u r / P l a s t i k


2016   2015   2014   2013   2012  
2011   2010   2009   2008   2007  


12. November 07 - 17. Februar 08

Skulptur von Robert Firgau
‘Magie von Licht und Stein’

Robert Firgau



"Für mich ist die Skulptur ein Enthüllungsprozess,
der auf der konkreten Ebene in klaren abstrakten Formen
seinen Ausdruck findet. Wenn die Resonanzen gelingen
und sich die Intimität des Prozesses entfalten kann,
entstehen in der Skulptur Ruhe, Balance,
Spannung und Bewegungsfähigkeit."

Schlichte Formensprache - voller Erfahrungsmöglichkeiten und Intensität -
kennzeichnet die Skulpturen, das bildhauerische Werk des Künstlers Robert Firgau.
"Seine Arbeiten überzeugen durch eine Einfachheit, die zugleich voller Tiefe,
Ernsthaftigkeit und von einer Prise Humor durchdrungen ist."

www.robertfirgau.de




24. September - 9. November 2007

'Von der Stille zum Tanz'
Skulptur von Cornelia Martin Garcia



‘Die wahre Kunst,
kommt aus dir selbst.'

Constantin Brancusi

Die Werke der beiden Künstlerinnen Jennifer Donner & Cornelia Martin Garcia bilden ein spannungsreiches Ensemble zwischen Statik und Dynamik. Die Fülle der weiblichen Urgestalt, die C. Martin Garcia mit ihren Figuren aus Stein geschaffen hat, strahlen eine urmütterliche Ruhe und Gelassenheit aus. J. Donner hingegen hat in ihren Zeichnungen, den bewegten, in den Raum ausgreifenden Gestalten aktive Präsenz verliehen. Ihre Aufgabe sieht die Künstlerin darin, eine neue Formsprache zu finden, die sich von innen heraus entwickelt.

Die studierte Designerin lebt und arbeitet in Wuppertal seit 2003 als freischaffende Künstlerin und Dozentin für plastisches Gestalten im Von der Heydt-Museum und in ihrem Atelier SteinART.

Mehr Infos über Cornelias Skulpturen

  Vorherige Ausstellung 7. Mai - 2. Juli 2007: The Female Torso

Cornelia Martin Garcia untersucht den weiblichen Körper durch eine Serie von sensiblen Steinskulpturen.
Cornelia sculpture:torso Cornelia sculpture cruble legs
Cornelia sculpture: flowing


2. Juli - 12. September 2007

Skulptur von Marika Bäumler

Poetic Irrealistic Creations

Die innere Stille ist das zentrale Thema in Marika Bäumler's Arbeiten. Die figürlich dargestellten, menschlichen Skulpturen bringen diese Stille auf nicht-realistische Weise zum Ausdruck. Sie locken den Betrachter in dieses Gefühl und schaffen in ihrer Umgebung einen Raum der Stille.

Marika Bäumler (Belgium) präsentiert ihre Terracotta und Raku Skultpuren. Ihre poetische Seele drückt durch einen surrealistischen aber figurativen Stil ein Gefühl von ewiger Transformation durch Stille aus.

"Kunst kommt aus einer Art Überbewusstsein, nicht als Resultat des Verstandes. Der intuitive Aspekt dominiert die Kreation und den den Künstler, als Medium. Er macht sein individualles Talent aus, er macht sein Gefühl und seine Technik erreichbar für seine Inspiration. Wenn das undefinierte eine finale Form erhält, kann der Beobachter teilhaben, unter der Bedingung, dass er gelernt hat, wie man mit der kunstvollen Erscheinung verschmilzt. "

Mehr Information

unicorn silent prince
all is one red wire
unicorn silent prince
all is one red wire


November 2006 - 7. Mai 2007

Skulptur von Meera Stenfert Kroese

Meera ist eine talentierte und inspirierte Künstlerin aus Amsterdam.
Es ist und eine großes Vergnügen, ihre Kreationen in unserer Galerie zu haben.
dancing girl





woman
girl sitting guy