S k u l p t u r / P l a s t i k


2016   2015   2014   2013   2012  
2011   2010   2009   2008   2007  



Ausstellung vom 25. Oktober 2015 bis 28. Februar 2016

Gabriele Hagenhoff




Die niederrheinische Künstlerin Gabriele Hagenhoff, die in Krefeld Keramikdesign studiert hat, lebt und arbeitet in Osnabrück. Ihre figürlichen Plastiken sind gekennzeichnet von authentischer Expression, mit den stark abstrahierten Gesichtern konzentrieren sie sich ganz auf die Bewegung des Körpers – die zeitlosen Figuren tanzen den Tanz des Lebens. Ihre Gesten verfügen über eine weitgreifende und tiefgründige Ausdruckskraft, welche ihn zum Spiegel der Seele und zum Ausdruckträger der inneren Empfindung werden lässt.

Im Zusammenspiel der zerklüfteten Oberfläche und der Lebendigkeit der Bewegung wird das ständige Spiel zwischen Verletzung und Heilung, zwischen Melancholie und Lebensfreude sichtbar. So wird dem Betrachter bewusst, wie er an den Herausforderungen des Lebens wachsen kann.


     


Einzelausstellungen (Auswahl)
2014 Keramik Europas, Westerwaldmuseum, Höhr-Grenzhausen
2013 Cheongju International Art and Craft Biennale, Korea
  International Ceramic Biennale, Aveiro, Portugal
2012 Taiwan Ceramics Biennale, Taipei, Taiwan
2011 Städtische Galerie Hannover
  Galerie für Gegenwartskunst, Bonstetten, Schweiz
2010 Biennale de la Sculpture, Mamer, Luxemburg
2009 Galerie am Gendarmenmarkt, Berlin
2008 Galerie Kunst am Markt, Hamburg
2007 Galerie Artbalance , Hamburg
2006 Galerie Barthels, Mönchengladbach
  Art Innsbruck, Galerie Artenvielfalt München, Österreich
2005 Chiesa del Torresino, Cittadella (Veneto), Italien
   
2004 Biennale de la Sculpture, Chateau de Mamer, Luxemburg
2003 Leonie Gallery, Viborg, Dänemark
2001 Gallery Creso, Bologna, Italien
  Chengju International Craft Biennale, Korea
2000 Transfiguration, Berlin
  Artgalerie, Lugano, Schweiz
  International Ceramic Biennale, Kairo, Ägypten
1989 Deutsches Parlament, Bonn
1986 Kulturgeschichtliches Museum, Osnabrück
  Keramiker, Stadtmuseum, Oldenburg
1985 Auszeichnung Keramikpreis der Frechener Kulturstiftung, Keramion Frechen
  Concorso Internationale della Ceramica, Perugia, Italien
1984 Richard-Bampi-Preis, Badisches Landesmuseum, Karlsruhe
1982 Deutsche Keramik, Westerwaldmuseum, Höhr-Grenzhausen



Ausstellung vom 22. Juli 2015 bis 11. Oktober 2015

Martin Hensel - Ursprüngliche Skulpturen



In Martin Hensels "Openair-Werkstatt" vor seiner Garageneinfahrt geht es mit Kettensäge und Feuer laut und kraftvoll zu. Martin Hensel sucht bewusst den Kontakt zu Passanten und Bewohnern seines Viertels, denn es geht ihm in seiner Kunst darum im Menschen eine Resonanz auszulösen.
Das Material für seine Werke sucht er zum einen sehr gezielt aus, zum anderen lässt er sich quasi von seinem Material finden, wenn er am Rheinufer entlanggeht und sammelt, was der "Fluss des Lebens" ihm in die Hände spült. Themen, die ihn als Coach, und Bildhauer gleichermaßen bewegen sind das Heil-Sein des Menschen ebenso wie das Verletzt-Sein, Wachstum und Wandel.
Für Martin Hensel können im Verlauf des bildhauerischen Prozesses innere Themen bewusst und transformiert werden. Sein künstlerisches Wirken bedeutet somit auch eine Konfrontation mit sich selbst – Abgespaltenes wird sichtbar, wahrnehmbar und kann wieder Teil des Ganzen werden.
Dabei geht es neben einer persönlichen Innenschau immer auch um die Umgebung, und das Wissen darum, dass wir als Menschen eingebunden sind in ein großes Ganzes mit dem wir im Austausch stehen, in Verbindung gehen und für das wir Verantwortung tragen.

      Fotografin Alex Esser

Jahrgang 1955, aufgewachsen in Hengsen - einem Dorf mit damals 300 Einwohnern im Kreis Unna.
seit 1992 freiberuflicher Coach und Lehrcoach, Lehrtrainer für NLP Kommunikations- und Konflikttrainings im eigenen Institut in Neuss
seit 1985 Aikido und Entwicklung des Konzeptes 'Aikido und Konfliktlösungen'

Ausstellungen
2015 Galerie FlowFineArt, mit Dan Hepperle und Isam Telhami (G)
Versandhalle, Kulturamt der Stadt Grevenbroich, mit Angela Harmeier (G)
Arbeitsplatz Kunst, Kulturamt der Stadt Neuss
2014 Arbeitsplatz Kunst, Kulturamt der Stadt Neuss
  Reformierte Kirchengemeinde Nuenen, NL
  Projekt Abendmahl (Passionszeit)
  Ballhaus im Nordpark, Düsseldorf, mit Angela Harmeier, Malerei
  Galerie Judith DieLämmer, Grevenbroich (E)


2013 Kulturforum Alte Post / Städtische Galerie Neuss, GA
  Arbeitsplatz Kunst, Kulturamt der Stadt Neuss
  Ev. Kirchengemeinde Holzwickede-Opherdicke
Projekt Abendmahl
  Querbeet4children, Benefizveranstaltung
  Hospiz Regenbogenland, Düsseldorf
2012 Arbeitsplatz Kunst, Kulturamt der Stadt Neuss
2011 Kulturforum Alte Post / Städtische Galerie Neuss 64. Jahresausstellung (G)
  Galerie 55, Neuss, 'arche-typisch', (E)

Mehr Information: www.martin-heinrich-hensel.de




Ausstellung vom 22. März 2015 bis 21. Juni 2015

Johannes Dröge - Bildhauerei



Johannes Dröge hat eine intuitive, tiefe Verbindung zur Natur und zu seinem Material, dem Stein. Er hat in den 60 Jahren seiner Bildhauertätigkeit schon Steine aus aller Herren Länder behauen und geschliffen. Sein Respekt vor der Umwelt und die Zeitlosigkeit seines Werkstoffes wird in allen seinen Skulpturen auf den ersten Blick deutlich.

Vita
Ausbildung in einer Bildhauerwerkstatt, Studienaufenthalte in Carrara, u.a. im Atelier Luigi Corsanini.
Seit 1966 freischaffend tätig, über 500 Ausstellungen im In- und Ausland.
Künstlerischer Schwerpunkt: Steinplastik (Granit, Marmor, Diabas).
1981 Verleihung des Staatspreises "Stein" des Landes Nordrhein-Westfalen

     



S O N N T A G S M A T I N E E

 
Jennifer Grasshoff
Galeristin
  John David
Kurator


Jeden letzten Sonntag im Monat findet in der Flow Fine Art
Galerie in Hitdorf am Rhein von 11 - 14 Uhr eine Matinee statt.

In wunderschönem Ambiente bei außergewöhnlicher Live-Musik,
führen wir Sie gerne persönlich durch die aktuelle Ausstellung.



Öffnungszeiten:
jeden Samstag und Sonntag von 15 - 19 Uhr
oder gerne nach telefonischer Vereinbarung.

Jennifer Grasshoff, Tel: ‎02173-40 99 999
Bürozeiten täglich 10 bis 18 Uhr.

Die aktuelle Ausstellung geht bis zum 13. Mai.


Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Vorherige Ausstellungen