P e r m a n e n t e   A u s s t e l l u n g

A N N E    B A H R I N I P O U R


Anne Bahrinipours Arbeiten bewegen sich entlang der Grenze zur Abstraktion, und können an Landschaften oder Figuren erinnern. Die Künstlerin aus Witten interessiert sich für das, was sich spontan mit Acryl auf der Leinwand entwickelt. Da sie keine Absicht verfolgt, gibt es keine Vorentwürfe und auch keine beschönigenden Nachbesserungen. Ihre Arbeiten sind vielmehr innere Momentaufnahmen, gebannt auf Leinwand oder Papier, der Versuch Bewegung zu gefrieren und die Zeit anzuhalten.

Finden Sie mehr Bilder von Anne Bahrinipour unter folgendem Link:
Anne Bahrinipour im Onlineshop

Plants: image 1 0f 5 thumb
Plants: image 2 0f 5 thumb
Plants: image 3 0f 5 thumb
Plants: image 3 0f 5 thumb
Plants: image 4 0f 5 thumb

Vita
1953 geb. Hilchenbach/Siegen
1974 - 1980 Studium der freien Kunst in der FHS Köln (Prof. Karl Marx)
Examen für Objekt Design, FHS Dortmund (Prof. G. Deppe)
1985-2002 Dozentin für Aktzeichnen in der Erwachsenenbildung
1981-
2019
Ausstellungen im In-und Ausland, Workshops, Kunstunterricht
1984-
2019
Malgruppe mit Krebskranken in der Onkologie
2019 gestorben in Witten


Ausstellungen (Auswahl)
  • Galerie am Alex, Berlin Alexanderplatz
  • Kirchentag im Ruhrgebiet mit dem jüdisches Mahnmal „Immahot“
  • Galerie Haus Herbede Witten mit dem WKB jährl.
  • Zeche Nachtigal Witten
  • Zeche Zollverein Essen
  • Stadtwerkehaus Witten
  • EN-Kunst
  • Künstleraustausch in Südafrika mit Ausstellungen in 5 Städten
  • Kunst in Witten (150 J. Sparkasse Witten)
  • Forum für junge Kunst in Bonn
  • Kulturforum Hilchenbach
  • Märkisches Museum Witten mit dem WKB 1995, 2005, 2012
  • Wiesbaden Akademie f. Phsychotherapie
  • Kulturhauptstadt 2010 „ Starke Orte“
  • Kultursommer Rheinland/ Pfalz 2010 „ Border Crossing“