P e r m a n e n t e    A u s s t e l l u n g

J O H A N N E S    D R Ö G E


Johannes Dröge hat eine intuitive, tiefe Verbindung zur Natur und zu seinem Material, dem Stein. Er hat in den 60 Jahren seiner Bildhauertätigkeit schon Steine aus aller Herren Länder behauen und geschliffen. Sein Respekt vor der Umwelt und die Zeitlosigkeit seines Werkstoffes wird in allen seinen Skulpturen auf den ersten Blick deutlich.
Er hat ein besonderes Gespür dafür, welche Möglichkeiten in einem Stein stecken. Deshalb findet er auf seinen Wanderungen und Bergwanderungen oft interessante Steine. Johannes Dröge erhält den ursprünglichen Charakter des Steines und gleichzeitig haben seine Werke eine eigenständige Körperlichkeit, eine Präsenz im Raum. Er folgt konsequent einer Linie, die dann plastische Substanz gewinnt. Ein Hauptthema für ihn ist vollendete Reduzierung, die er auf Formen anwendet, die er in der Natur vorfindet. Es entstehen nonfigurativen, handwerklich perfekt gearbeitete Skulpturen mit den Motiven Mensch, Tier, Pflanzen, Urformen. Dabei geht es ihm nicht um die Wiedergabe der Natur, die Darstellung und Nachahmung von Gesehenem.

Seine Arbeiten kreisen um das Thema Veränderung als Grundprinzip allen Lebens. Seine Werke spiegeln die kontemplative Suche nach der reinen, freien Form wieder, es sind Steinskulpturen, die Ruhe und Kraft ausströmen. Johannes Dröge sagt: „Die streng stilisierten Formen meiner Plastiken sollen Leben ausstrahlen, dazu einladen, sie anzufassen, zu ‚begreifen‘. Die Suche nach der Mitte, der Harmonie, die Sehnsucht nach Veränderung und Befreiung versuche ich in behauenen und polierten Flächen sichtbar zu machen.“

Vita
Ausbildung in einer Bildhauerwerkstatt, Studienaufenthalte in Carrara, u.a. im Atelier Luigi Corsanini.
Seit 1966 freischaffend tätig, über 500 Ausstellungen im In- und Ausland.
Künstlerischer Schwerpunkt: Steinplastik (Granit, Marmor, Diabas).
1981 Verleihung des Staatspreises "Stein" des Landes Nordrhein-Westfalen


Finden Sie mehr Bilder (von Johannes Dröge) in unserem Onlineshop: www.flowfineart.com/shop/droege
Plants: image 1 0f 4 thumb
Plants: image 2 0f 4 thumb
Plants: image 3 0f 4 thumb
Plants: image 4 0f 4 thumb

Ausstellungen (Auswahl)
  • 2018 Galerie FlowFineArt
  • 2017 Johannes-Dröge-Museum, Sundern
  • 2016 Galerie FlowFineArt, Hitdorf
  • 2016 Galerie Hagenring, Hagen
  • 2015 Bund freischaffender Bildhauer
  • 2015 300 Jahre, Karlsruhe
  • 2015 Galerie FlowFineArt, Hitdorf
  • 2011 Karl-Ernst-Osthaus-Museum, Hagen
  • 2010 Museum Abtei, Liesborn
  • 2007 Kunstverein, Eschweiler
  • 2005 Kreismuseum, Zons
  • 2004 Villa Horion, Düsseldorf
  • 2002 Galerie Hagenring, Hagen
  • 1996 Galerie Artes Assebröck, Bruegge Belgien
  • 1995 Olhao, Portugal
  • 1995 Kunstverein, Dresden
  • 1989 Skulpturenausstellung Schlossplatz, Stuttgart
  • 1987 Signal-Galerie, Dortmund
  • 1984 Galerie Die Brücke, Bonn
  • 1981 Kunsthalle, Bielefeld
  • 1978 Internationale Kunstausstellung K45, Wien
  • 1977 „Kunst für alle“ Stadthalle, Kassel
  • 1977 Ring 68, Köln
  • 1975 Galerie Numero, Venedig
  • 1975 Ring 68, Köln
  • 1962 Museum Münster