P e r m a n e n t e   A u s s t e l l u n g

D A N    H E P P E R L E


Stationen
1956 - in Köln geboren
1980-1985 - Studium der Kunst und Geographie
an der Uni Köln mit dem Abschluß 1. und 2. Staatsexamen
seit 1985 - freischaffender Maler
1992-1996 - Leiter der Jugendkunstschule Köln
1999 - Mitbegründer der Street-Gallery Lindenthal
2000-2002 - Lehrauftrag für Malerei an der Uni Köln
2005 - Mitbegründer der Eifeler Ateliertage


Finden Sie mehr Bilder (von Dan Hepperle) in unserem Onlineshop: www.flowfineart.com/shop/hepperle
Plants: image 1 0f 5 thumb
Plants: image 2 0f 5 thumb
Plants: image 3 0f 5 thumb
Plants: image 4 0f 5 thumb
Plants: image 5 0f 5 thumb

Licht äußert sich in seiner reinsten Erscheinung als Farbe Weiß und weist auf etwas Nicht-Physikalisches, Metaphysisches, hin. Dan Hepperles Bilder kreisen um die Farbe Weiß. Mit all seinen unendlichen Variationsbreiten ermöglicht es ihm immer wieder neue Stimmungen und Klänge zu erzeugen, die das Licht selbst thematisieren. Raum ist ein zweites wichtiges Thema für seine Arbeiten und zeigt sich als Linie, die die Bildfläche betritt, spielerisch tanzend, musikalisch leicht oder auch streng und geradlinig.


Einzelausstellungen (Auswahl)
1994 Versiko-Galerie, Düsseldorf
1995 DANADA, Köln
1996 Haus Nordhelle, Meinerzhagen
1997 Deutsche Bank, Köln - ART- & Mediaservice, Köln - Landschaftsverband Rheinland, Rheinische Kliniken, Langenfeld
1998 Das Kunstforum der VPV, Köln,
Galerie Frederick Willems "Art in progress", Amsterdam
1999 Junge Galerie, Dietzenbach
Kaiser-Karl-Klinik, Bonn
Galerie Ednubalk, Aachen
Kunstverein Brühl
2000 Domicil, Köln
Rheinbraun AG, Köln
Lichthof der VHS, Köln
2001 Galerie Frederick Willems, Amsterdam
2002 Galerie Tönnissen, Köln
Halle Kunstwerk, Köln
2003 Warnemünde / Galerie Möller
2003 Magdeburg / Innenministerium des Landes Sachsen-Anh.
2004 Galerie Frederick Willems, Amsterdam
2005 Galerie Frederick Willems, Amsterdam
Kunsthaus Steinbach, Krefeld
Atelierhaus Unikate, Nettersheim-Pesch
2007 Rathaus Euskirchen
2008 Galerie Forum Lindenthal, Köln
2009 Galerie Einmalich, Roettgen
2010 Galerie T, Middelburg, NL

Gemeinschaftsausstellungen (Auswahl)
1996 Kreismuseum Blankenheim
1997 Musées de Verviers, Verviers (Belgien)
Das Kunstforum der VPV, Köln
1998 Kreismuseum Blankenheim
Galerie Art Vivant, La Roche sur Yon, FR
Galerie ON, Köln
Das Kunstforum der VPV, Köln
1999 Street-Gallery, Buchhandlung Kaiser, Köln-Lindenthal
2000 Galerie ednubalk, Aachen
Ausstellungsort "die Werft", Köln
Lichthof der VHS, Köln
2002 Kreismuseum Blankenheim
Galerie Tönnissen, Köln
2003 Kölnisches Stadtmuseum Zündorfer Wehrturm
Museum Seligenstadt
Kreismuseum Blankenheim
Galerie Tönnissen, Köln
2004 Halle Kunstwerk, Köln
2005 Eifeler Ateliertage Kreismuseum Blankenheim 2006 - Kunsthaus Steinbach, Krefeld
Galerie Frederick Willems, Amsterdam
Galerie Pohlkötter, Münster
2. Eifeler Ateliertage
Galerie im alten Kloster, Köln (Porz-Zündorf)
Kunstverein zu Frechen (Jahresgaben)
2007 Kulturbunker Mülheim, Köln
Atatürk-Kulturzentrum, Istanbul
2008 FWBK, Amsterdam (mit Lon Pennock)
2009 Kunsthaus Steinbach, Krefeld (mit Setsuko Fukoshima)
Eifeler Ateliertage (mit Setsuko Fukoshima)
2010 Seasons Gallery, Den Haag, NL (gemeinsam mit Lon Pennock)
Kunstverein Frechen (gemeinsam mit Lon Pennock)
2011 HLP-Galerie, Köln-Wesseling
Galerie ART-IST, Castrop-Rauxel
FWBK-Galerie, Amsterdam
2012 Kunstkabinett Hespert (mit Lon Pennock), Reichshof-Hespert
Galerie T, Middelburg
Qnstkwadrate in der Qnstvitrine, Bertha von Suttner Platz 2-4, Bonn
Mehr Information: www.dan-hepperle.de