K ü n s t l e r   d e r   G a l e r i e

I L D E F O N S O   A G U I L A R



Ein Film über den Künstler und Musiker

Ildefonso Aguilar, der auf Lanzarote lebt und arbeitet, wird als bedeutender Vertreter der Ökologie-Bewegung auf der Insel angesehen. Seine Verbundenheit zur Insellandschaft drückt Aguilar in seinen Gemälden, musikalischen Kompositionen und architektonischen Kunstwerken aus. Im thematischen Vordergrund seiner Gemälde stehen die vier klassischen Elemente Feuer, Wasser, Luft und Erde. Neben Acryl-Farbe verwendet er Naturmaterialien, wie zum Beispiel Vulkanasche oder Sand.

Von 1963 und 1968 studierte er Kunst in Santa Cruz de Tenerife. In Arrecife unterrichtete er sechs Jahre lang Malerei und Zeichnen. Da ihn persönlich aber Ölmalerei auf Leinwand, seine hauptsächliche Beschäftigung, nicht befriedigte, widmete er sich vermehrt einer lebenslangen Leidenschaft, der Fotografie.

Mit der Zeit fand er zur Malerei zurück: Er hatte eine neue Technik entwickelt, in der er Fotos mit Sand bearbeitete, Flächen leimte und körnig gestaltete, seinen Bildern eine neue Struktur gab. Bald probierte er dies auf Holz aus, zum Beispiel solchem, das traditionell zum Schiffbau benutzt wurde, und fertigte die ersten Sandbilder an, die aufgrund von Präzision und eigener Charakteristik ihren Reiz ausmachten

Durch seine fünf Reisen nach Island, inspiriert ihn nun auch die Natur der größten Vulkaninsel der Erde, die trotz ihrer nördlichen Lage viel gemeinsam hat mit seiner Heimat, vor allem den geologischen Ursprung.

Heute ist Ildefonso Aguilar, einer der wenigen Künstler, der die Sand-Technik auf Bildern und Fotos anwendet. Er legt viele Schichten aus feinem Sand an, aus denen er nach und nach eine Landschaft herausarbeitet, die an Lanzarote oder Island erinnert.


Finden Sie mehr Bilder von Ildefonso Aguilar in unserem Onlineshop: www.flowfineart.com/shop/aguilar

Malerei

     

    
Plants: image 1 0f 4 thumb
Plants: image 2 0f 4 thumb
Plants: image 3 0f 4 thumb
Plants: image 4 0f 4 thumb





Fotografie

Plants: image 1 0f 3 thumb
Plants: image 2 0f 3 thumb
Plants: image 3 0f 3 thumb


Einzelausstellungen (Auswahl)
2009 "Landschaftsfragmente", Galerie Reitz,
Köln (D)
2007 "Entre Islas" (Zwischen den Inseln), Galerie Argenta, Valencia (ES)
  "Entre Islas", Galerie Krabbe, Frigiliana,
Málaga (ES)
2005 "Das Wesen der Landschaft" Galerie Edurne, Madrid (ES)
2004 "Senderos" (Wanderwege), Galerie Argenta, Valencia (ES)
2003 Sala Conca, La Laguna, Teneriffa (ES)
1998 Galerie Am Domplatz, Münster (D)
  Art Forum Riehen, Riehen (CH)
  Kraftwerk Augst AG, Galerie 45, Augst (CH)
  Arco '98 (Arte Contemporáneo – Messe für zeitgenössische Kunst), Conca-Saal,
Madrid (ES)
1996 Galerie im Alten Schloss, Wehr (D)
1995 Galerie El Aljibe, El Almacén, Lanzarote (ES)
1992 Galerie Attiir, La Palma, Gran Canaria (ES)
1990 Zentrum für Moderne Kunst,
Mont de Marsan (F)
1980 Galerie Limbach, Köln (D)
1975 Casa de Colón (Kolumbushaus), Las Palmas de Gran Canaria (ES)
Gruppenausstellungen (Auswahl)
2010 "El Color de la Pintura" (Die Farbe der Malerei), Galerie Mácula, Santa Cruz de Tenerife (ES)
2009 "Duende" (Elfe), Gemeinsam mit den Künstlern Arne Haugen Sorensen, Antonio Valverde und Perry Oliver, Holsterbo und Thisted (DK)
2005 "Identidades" (Identitäten), Galerie Edurne, Madrid (ES)
2004 Palacio de Santa Cruz, Valladolid (ES)
2003 "La Ciudad y los Artistas" (Die Stadt und die Künstler), II Lanzaroter Biennale (ES)
2000 Eröffnungsausstellung des Museo del Paisaje Español Contemporáneo,
Priego de Córdoba (ES)
1998 "Ciento y… postalicas a: Frederico Garcia Lorca", Museo de la Casa de la Moneda,
Madrid (ES)
1989 "Die Kunst des 20. Jahrhunderts und ihre Techniken", Mönchehaus-Museum, Goslar (D)
1985 Arte Actual de Canarias, Madeira (POR)


Sammlungen (Auswahl)
-
-
-
Sammlung, Angela Reitz, Riehen, (CH)
Museum für moderne Kunst, Goslar, (D)
Patrimonio Nacional, Madrid, (ES)