P e r m a n e n t e    A u s s t e l l u n g

MASAKI HAGINO


Bei Masaki Haginos Arbeiten scheint der Bildinhalt zu vibrieren. Transparente Farbschichten verleihen seinen Waldansichten eine mysteriöse Atmosphäre der Nichteindeutigkeit. Die Tiefe des Bildraumes unterteilt er in Ebenen, die er dann auf der Leinwand übereinanderlegt. Seine Bilder sind in Mischtechnik mit Kohle, Marmormehl, Kaffee, Öl- und Acrylfarbe. Hauptmerkmal ist dabei viele Schichten von Paraffinwachs, die wie Filter wirken und eine matte Oberfläche schaffen. Der weiße Schleier des Wachses gibt den Bildern die Stimmung von verwunschen anmutenden Landschaften.

"Es weilt im Inneren." Mit diesen Worten fasst Masaki Hagino seine Intention zusammen, eine Hinwendung zur inneren Welt. Er sieht seinen Malprozess als Meditation und hinterfragt die Filter aus Gefühlen, Vorurteilen und erworbenem Wissen, die unsere Wahrnehmung beeinflussen. So laden seine Bilder den Betrachter ein, zu einem anderen inneren Raum vorzudringen.

Nach seinem Abschluss für Freie Kunst und Design in Japan an der Universität Nagoya, studiert der junge Künstler zur Zeit Kunst in Halle. Seit 2012 in Deutschland, stellt er bundesweit aus und ist bei zahlreichen Kunstmessen vertreten, u.a. bei der Art Karlsruhe.

Finden Sie mehr Bilder (von Masaki Hagino) in unserem Onlineshop: www.flowfineart.com/shop/hagino
Mehr Information über den Künstler: www.masakihagino.com